Fast alle Skifahrer & Snowboarder tragen Helm

Vor zehn Jahren waren es erst 16 Prozent

90 Prozent der Skifahrer und Snowboarder tragen heute einen Helm

In der Schweiz tragen immer mehr Ski- und Snowboardfahrer einen Helm. In der vergangenen Saison waren es rund 90 Prozent und damit so viele wie noch nie, wie die Beratungsstelle für Unfallverhütung mitteilte. Noch vor rund 10 Jahren hätten erst 16 Prozent einen Helm getragen. Beim Schlitteln tragen dagegen noch weniger Personen einen Helm, hier seien es 50 Prozent, die meisten davon Kinder zwischen 7 und 12 Jahren. 

Jährlich gibt es gemäss Beratungsstelle für Unfallverhütung auf der Skipiste rund 65‘000 Verletzungen. Diese ziehen sich die Skifahrer und Snowboarder vor allem bei Stürzen zu. Zusammenstösse sind dagegen eher selten.