Gesuchte Komplizin soll bereits in Syrien sein

Sie habe Frankreich schon Anfang Januar verlassen

Der Komplizin des nun toten Attentäters des Lebensmittelladens soll bereits in Syrien sein.

Die Komplizin von einem der getöteten Attentäter von Paris soll sich bereits in Syrien aufhalten. Das meldet die Nachrichtenagentur AFP und bezieht sich auf Informationen aus Polizeikreisen. Demnach ist die 26-Jährige aber bereits am 2. Januar von Madrid nach Istanbul geflogen. Seit dem 8. Januar halte sie sich in Syrien auf. Sollten diese Meldungen stimmen, wäre klar, dass die Frau bei der gestrigen Geiselnahme in einem jüdischen Lebensmittelladen nicht dabei war, wie von vielen Medien gemeldet.