Schweizer Unternehmen können Kurzarbeit einführen

Bundesrat Johann Schneider-Ammann möchte so Arbeitsplätze sichern

Johann Schneider-Ammann

Wenn die Währungskurse schwanken, dann ist dies normalerweise kein Grund für Kurzarbeit. Dann ist dies ein normales Betriebsrisiko. Die Schwankungen, welche es in den vergangenen Tagen nach der Aufhebung des Euro-Mindestkurses gegeben hatte, seien aber aussergewöhnlich, teilt das Wirtschaftsdepartement mit.

Ziel: Arbeitspltätze sichern

Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann habe deshalb beschlossen, dass Unternehmen, welche unter dem starken Franken leiden, Kurzarbeit einführen können. So will Schneider-Ammann Arbeitsplätze sichern. Bezahlt werden die Arbeitsausfälle von der Arbeitslosenversicherung.