SP plant Wohn-Initiative

Kanton soll geeignetes Land abgeben

Symbolbild

Die SP des Kantons Luzern plant eine kantonale Volksinitiative „Zahlbares Wohnen für Alle“. Die Initiative verlangt, dass der Kanton geeignetes Land oder Liegenschaften an Wohnbaugenossenschaften abgibt. So wolle man verhindern, dass eine übermässige Rendite erzielt werde, sagte die Präsidentin der SP Luzern, Felicitas Zopfi. 

"Es ist ein dringendes Bedürfnis der Leute wieder zahlbare Wohnungen zu bekommen, denn insbesondere in den Zentren hat es kaum Wohnungen welche für Familien mit einem durchschnittlichen Einkommen bezahlbar sind."

Im Dezember hatte das Kantonsparlament die Pläne für eine kantonale Wohnbau-Anstalt mit ähnlichen Zielen gestoppt. Die SP entscheidet im Februar definitiv, ob die Initiative lanciert wird.