Autolenker krachte in Hausfassade

Nach Sekundenschlaf von der Strasse abgekommen

Das Resultat eines Sekundenschlafs: In Oberägeri krachte ein Auto frontal in eine Liegenschaft. Selbstunfall in Oberägeri: Verletzt wurde niemand.

In Oberägeri ist gestern Nachmittag ein 37-jähriger Automobilist von der Strasse abgekommen und frontal in eine Liegeschaft gefahren. Der Mann erklärte gegenüber der Zuger Polizei, er sei kurz am Steuer eingenickt. Verletzt wurde beim Selbstunfall niemand. Der Autolenker und seine beiden Kinder im Alter von sechs und elf Jahren kamen mit dem Schrecken davon, so die Zuger Polizei. Den Führerausweis musste der Mann auf der Stelle abgeben.