Unterschiedliche Tarife für Ambulanzfahrten

Preisunterschiede zwischen 700 und 1900 Franken

Preisüberwacher fordert nationales Tarifsystem für Ambulanzfahrten.

Wer in der Schweiz mit der Ambulanz ins Spital gebracht wird zahlt je nach Kanton ganz unterschiedlich viel. Der Preisüberwacher kritisiert diese Tarifunterschiede. 

Der teuerste Rettungsdienst in der Schweiz kostet rund 1900 Franken, der günstigste rund 700 Franken und damit fast drei Mal weniger. Das hat eine Analyse des Preisüberwachers gezeigt. Am meisten zahlt man für eine Ambulanzfahrt mit Notarzt in St. Gallen, am wenigsten im Kanton Aargau. Der Preisüberwacher schlägt nun ein nationales Tarifsystem vor.