Drohung gegen Swiss-Flugzeug in Zürich

Einzelheiten sind noch nicht bekannt

Flughafen Zürich-Kloten (Symbolbild)

Am Flughafen Zürich hat es am Mittag eine Drohung gegen ein Flugzeug der Swiss gegeben. Der Airbus A330, welcher nach Indien hätte fliegen sollen, konnte deshalb nicht starten. Der Zürcher Flughafen bestätigt eine entsprechende Meldung der „Handelszeitung“.

Die Passagiere seien noch nicht im Flugzeug gewesen, nur die Besatzungscrew, heisst es bei der Swiss. Die Besatzung musste das Flugzeug verlassen. Dieses wurde danach auf einen speziellen Platz gestellt. Weitere Angaben gibt es bisher nicht.