Schweizer Hotels verbuchen mehr Übernachtungen

Schweiz Tourismus will trotzdem eine neue Kampagne starten

Die Kapellbrücke, das Wahrzeichen der Stadt Luzern

Das Bundesamt für Statistik hat heute die aktuellen Übernachtungszahlen präsentiert. Diese zeigen: Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Übernachtungen in der Schweiz angestiegen – um knapp ein Prozent. Insbesondere im zweiten Halbjahr konnten die Hotels ein Plus verbuchen.

Neue Werbekampagne für mehr Gäste

Nicht ganz so rosig sind die Zukunftsaussichten im Tourismus. Stichwort: Starker Franken. Schweiz Tourismus reagiert darauf mit einer neuen Werbekampagne. Diese soll knapp vier Millionen Franken kosten, teilt Schweiz Tourismus mit.

Nordeuropäer eine interessante Klientel

Mit der neuen Kampagne sollen insbesondere die Schweizer Touristen angesprochen werden. Unter anderem soll Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann einen Auftritt darin haben. Schweiz Tourismus möchte aber auch vermehrt Werbung in Nordeuropa machen. Dort spiele der Preis nicht so eine grosse Rolle.