Zug kann über den Stadttunnel abstimmen

Das Kantonsparlament hat das Projekt definitiv genehmigt

So könnte in rund 20 Jahren der Postplatz in Zug aussehen. So könnte das Portal des Stadttunnels bei der Gotthardstrasse aussehen.

Der neue Zuger Stadttunnel ist einen Schritt weiter. Das Zuger Kantonsparlament hat dem neuen Tunnel definitiv zugestimmt. Mit 43 zu 33 Stimmen. Damit kann nun das Zuger Stimmvolk über das Projekt entscheiden. Abgestimmt wird am 14. Juni.

Stadt Zug und Autofahrer bezahlen mit

Mit dem neuen Stadttunnel sollen die Autos in Zug in Zukunft nicht mehr durch die Innenstadt fahren müssen. Knapp 900 Millionen Franken soll der Tunnel kosten. 100 Millionen Franken bezahlt die Stadt Zug, 300 Millionen die Autofahrer mit höheren Steuern, den Rest übernimmt der Kanton.

Auch bei einem Ja des Volkes müssten sich die Zuger noch etwas gedulden. Die Eröffnung des neuen Stadttunnels ist frühestens um das Jahr 2030 möglich.  

Grafische Übersicht über das Projekt Stadttunnel und die Standorte der Tunnelportale

Audiofiles

  1. Zug kann über den Stadttunnel abstimmen. Audio: Raphael Reichen