Crash auf der A4 bei Küssnacht

37-jährige Frau zu schnell und unaufmerksam unterwegs

Unfall auf der A4 bei Küssnacht

Auf der Autobahn A4 hat sich gestern Abend eine Auffahrkollision zwischen drei Autos ereignet. Eine Frau wurde dabei leicht verletzt. Zum Unfall kam es kurz nach 17:00 Uhr in Fahrtrichtung Gotthard vor der Ausfahrt Küssnacht.

Wegen Verkehrsüberlastung war stockender Kolonnenverkehr, teilte die Zuger Polizei mit, welche diesen Autobahnabschnitt betreut. Eine aus Richtung Zug kommende 37-jährige Autofahrerin sei mutmasslich zu schnell und unaufmerksam unterwegs gewesen. Sie konnte nicht mehr anhalten und kollidierte mit dem Auto einer 45-jährigen Automobilistin. Diese wurde mit ihrem Auto nach vorne geschoben und prallte gegen das Fahrzeug eines 20-jährigen Mannes. Die 45-jährige Frau verletzte sich beim Unfall leicht. Sie wurde durch den Rettungsdienst Küssnacht betreut.

Die Unfallstelle war während rund 90 Minuten nur einspurig befahrbar. Es entstand Sachscha-den in der Höhe von rund 50'000 Franken.