Bahnhof Luzern ist wieder erreichbar

Gegen 10.30 Uhr konnte die Störung behoben werden

Am Bahnhof Luzern war der Zugverkehr am Morgen unterbrochen.

Der Bahnhof Luzern ist nach einem Komplettausfall wieder erreichbar. Die Störung konnte gemäss Anhgaben der SBB gegen 10.30 Uhr behoben werden. Es müsse aber weiterhin mit Verspätungen gerechnet werden. Der Bahnverkehr im Bahnhof Luzern war zuvor für etwas mehr als eine Stunde komplett unterbrochen. Grund für den Unterbruch sei eine Stellwerksstörung gewesen, teilte die SBB mit. Fernverkehrszüge wurden umgeleitet. Regional- und S-Bahnzüge wendeten in den Vorbahnhöfen wie Sursee, Ebikon, Emmenbrücke und Littau.

Am frühen Morgen war bereits der Bahnhof Zug von einer Stellwerksstörung betroffen. Aufgrund einer Kontaktstörung im Stellwerk hätten keine Signale mehr bedient werden können, sagte eine SBB-Sprecherin. Die Probleme wurden kurz vor 9 Uhr wieder behoben.