Abend-GA bereits in Testphase ein Flop

Erst 1000 solcher Abend-GA verkauft

Das Abend-GA der SBB scheint ein Flop zu sein. Das Abend-GA interessiert nur wenige ÖV-BenutzerInnen.

Das neue Abend-GA dscheint ein Flop zu sein. Der Verband öffentlicher Verkehr hat auf Anfrage des Tagesanzeigers bestätigt, dass seit Beginn der Testphase Anfang Februar erst knapp 1000 solcher GA verkauft worden seien. Diese sind von 19.00 Uhr bis 05.00 Uhr morgens gültig. Die Testphase dauert bis Ende April, bis dahin wollte die SBB 15‘000 dieser Abend-GA verkauft haben. 

Der Verband öffentlicher Verkehr wollte sich zu diesen Zahlen nicht äussern. Erst nach Abschluss der Pilotphase und der anschliessenden Auswertung der Zahlen könnten Schlüsse für das weitere Vorgehen gezogen werden.

Das Abend-GA für die 2. Klasse kostet 490 Franken pro Halbjahr, oder 980 Franken pro Jahr. Dieser Preis sei selbst unter den Anbietern umstritten. Ein normales 2. Klass-GA für Erwachsene kostet gut 3600 Franken. Die normalen GA sind laut dem Verkehrsverband weiterhin sehr beliebt.

Das Ziel des Abend-GA ist es, Züge und Busse zu Randzeiten besser auszulasten.