Miss India 2015 soll mehr indische Touristen in die Zentralschweiz locken

Die schönsten sechs Inderinnen drehen in der Zentralschweiz eine Travelsitcom

Aafreen Vaz Miss India 2015 im Kloster Engelberg Aafreen Vaz Miss India 2015 im Kloster Engelberg Aafreen Vaz Miss India 2015 und Marketingleiter der Titlis Bergbahnen Peter Reinle im Kloster Engelberg Radio Pilatus Reporter Lukas Keusch mit der Miss India 2015 Aafreen Vaz

Aafreen Vaz, Miss India 2015, ist mit ihren fünf anderen Finalistinnen seit gestern in der Zentralschweiz zu Besuch. Sie sollen mehr Touristen aus Indien in die Region locken. So die Idee der Titlis Bergbahnen, der Schifffahrtsgesellschaft Vierwaldstättersee und der Zentralbahn.

Peter Reinle Marketingleiter der Titlis Bergbahnen erhofft sich viel von der Berichterstattung über die sechs indischen Missen: „In Engelberg gibt es schweizweit die meisten Logiernächte von Inder. Der Titlis und die Region Zentralschweiz ist eines der beliebtesten Reiseziele in Indien.“ Doch nur die reichsten zehn Prozent vermögen eine Auslandsreise. Bei einer Bevölkerung von mehr als 1,25 Milliarden Menschen ist dies aber immer noch ein riesiger Markt, betont Peter Reinle: „Auch der starke Franken ist nicht ein grosses Problem. Weil der Kurs der Indische Rupie heute besser ist als vor 10 Jahren.“

Die sechs indischen Missen sind noch bis Freitag in der Zentralschweiz. Heute fahren sie über den Vierwaldstättersee morgen besuchen sie den Titlis. 

Audiofiles

  1. Miss-India-Kandidatinnen zu Gast in der Zentralschweiz. Audio: Lukas Keusch
  2. Miss-India-Kandidatinnen sollen auch Touristen aus Indien in die Schweiz locken. Audio: Boris Macek