Luzerner Kantonsspital mit 52 Millionen Gewinn

Das gute Ergebnis sorgt für eine finanzielle Basis für die kommenden Grossprojekte

Das Kantonsspital Luzern erwirtschaftete einen Gewinn von 52 Millionen

Das Luzerner Kantonsspital blickt auf ein gutes Jahr zurück. Es konnte ein Gewinn von rund 52 Millionen Franken erwirtschaftet werden. Das erfreuliche Ergebnis sei auf den hohen Qualitätsstandard des Luzerner Kantonsspitals zurückzuführen, sagt Spitaldirektor Benno Fuchs. Es sorge auch dafür, dass man optimistisch in die Zukunft schauen könne. In den kommenden Jahren stehen Grossvorhaben, wie Augenklinik, Zentrum für Notfallmedizin und Kinderspital an.

Rund 34 Millionen Franken des Jahresgewinns legt das Luzerner Kantonsspital zu den Reserven.