"Allmend rockt" in Luzern macht 2015 eine Pause

Laut den Organisatoren sind die geforderten Gagen zu hoch

"Allmend rockt" macht in diesem Jahr eine Pause

Das Openair „Allmend rockt“ in der Swissporarena in Luzern findet dieses Jahr nicht statt. Wie die Organisatoren mitgeteilt haben, präsentiere sich die Situation auf dem Künstlermarkt äusserst schwierig. Unter anderem würden Gagen gefordert, die man nicht bezahlen könne. Der Grossanlass wäre zu einem wirtschaftlich nicht tragbaren Risiko geworden.

Verhandlungen mit einer Top-Band standen vor dem Abschluss

Obwohl bis zum Schluss alles versucht wurde und die Verhandlungen mit einem internationalen Hochkaräter sehr nahe am Abschluss standen, habe schlussendlich die Vernunft entschieden. Bereits würde aber die Planung für „Allmend rockt 2016“ in Angriff genommen, heisst es in der Mitteilung weiter.