Im April sind viele Produkte günstiger geworden

Preise sinken wegen der Aufhebung des Euro-Mindestkurses

In der Schweiz sind im April viele Produkte günstiger geworden. Das gilt insbesondere für Waren die in der Schweiz hergestellt werden, aber auch für Waren die aus dem Ausland importiert werden. Die Preise bei Schweizer Produkten gingen gegenüber April 2014 um 3,5 Prozent zurück. Produkte aus dem Ausland kosteten knapp 9 Prozent weniger als im Vorjahresmonat, teilte das Bundesamt für Statistik mit. Günstiger wurden unter anderem Maschinen, Metallprodukte und medizinische Apparate. Grund für die gesunkenen Preise ist die Aufhebung des Euro-Mindestkurs im Januar.