Wegen Hitze: Feuerverbot in der Zentralschweiz!

Möglicherweise auch am 1. August

Grillieren darf man nur noch im Garten oder auf dem Balkon. Verbot für Wald und offenes Gelände. Ein Waldbrand in Freienbach im Kanton Schwyz im April 2013.

Wegen der anhaltenden Trockenheit gilt in der ganzen Zentralschweiz ab morgen Freitag ein allgemeines Feuerverbot. Dieses haben die kantonalen Dienststellen erlassen. Die Brandgefahr in Wäldern und auf Wiesen habe sich massiv erhöht, sagt Silvio Covi von der Dienststelle Landwirtschaft und Wald des Kantons Luzern.

Ausgenommen vom Verbot ist das Grillieren in Gärten oder auf Balkonen mit Gas- oder Holzkohlegrill sowie in festen Cheminées, so Covi. Zuwiderhandlungen werden polizeilich geahndet. Aufgrund der aktuellen Wetterprognosen dürfte das Feuerverbot mindestens eine Woche dauern. Kurze Gewitterregen könnten die Situation nicht entschärfen, so Covi weiter. Unterumständen könnte das Feuerverbot auch am 1. August noch gelten.

Audiofiles

  1. Beitrag zum Feuerverbot. Audio: Yanik Probst