"Falscher" Handwerker in Zürich verhaftet

Hinweise aus Bevölkerung führten zu Verhaftung

"Falscher" Handwerker in Zürich verhaftet.

Am Dienstag hatte die Luzerner Polizei einen 32-jährigen Mann öffentlich ausgeschrieben, der in der Stadt Luzern als Handwerker getarnt ältere Menschen in ihren Wohnungen bestohlen hatte. Wie die Polizei nun mitteilt, konnte der Mann am Vormittag in der Stadt Zürich verhaftet werden. Dank Hinweisen aus der Bevölkerung und intensiven Ermittlungen sei man ihm auf die Spur gekommen, so Kurt Graf, Mediensprecher der Luzerner Polizei gegenüber Radio Pilatus. Der 32-Jährige wird nun in den Kanton Luzern überstellt, wo er anschliessend zu den Vorwürfen befragt wird. Dem Mann wird vorgeworfen, in den Wohnungen der Opfer Bargeld, Schmuck und Wertgegenstände entwendet zu haben. Der Deliktsbetrag beläuft sich auf über 50'000 Franken.