Flurbrand wegen Feuerwerk in Uffikon

Luzerner Polizei mahnt zu Vorsicht trotz gelockertem Feuerverbot

Flurbrand bei Uffikon Flurbrand bei Uffikon Flurbrand bei Uffikon

Gestern Abend, gegen 17.30 Uhr, geriet eine Wiese in Uffikon in Brand. Der Grund war ein Feuerwerkskörper, der von einem Einwohner in der Nähe seines Wohnortes gezündet hatte. Der Brand konnte nicht selbst gelöscht werden, weshalb die Feuerwehr Hürntal alarmiert werden musste. Diese hatte den Brand schnell unter Kontrolle gebracht. Verletzt wurde niemand.

Bevölkerung zur  Vorsicht gemahnt

Die Luzerner Polizei mahnt die Bevölkerung trotz gelockertem Feuerverbot zur Vorsicht im Umgang mit Feuerwerkskörpern und offenen Feuern im Freien.