Travail.Suisse fordert mehr Lohn für Angestellte

Starker Franken soll keine Ausrede sein

Angestellte in der Schweiz sollen mehr Lohn erhalten. (Symbol-Bild)

Trotz starkem Franken wollen die Gewerkschaften im nächsten Jahr mehr Löhne für die Arbeitnehmer. Das schreibt der Gewerkschafts-Dachverband Travail.Suisse in einer Mitteilung. Bei der nächsten Lohnrunde soll es zwischen 0,5 und 1,5 Prozent mehr Lohn geben. G

Bei Unternehmen, die wegen des starken Frankens um ihre Existenz bangen, soll jedoch auf eine Lohnerhöhung verzichtet werden. Im Gegenzug sollen aber die Arbeitsplätze geschützt werden, so Travail.Suisse weiter.