Kinderspital Luzern lädt zum Sicherheitstag ein

Kinderspital setzt sich für Kinder und Jugendliche ein

Kantonsspital Luzern

Audiofiles

  1. Kinderspital Luzern lädt zum Sicherheitstag ein. Audio: Caspar van de Ven

Das Kinderspital des Luzerner Kantonsspital (LUKS) führt am Samstag 29. August 2015 auf dem Areal des Kinderspitals einen öffentlichen Sicherheitstag durch. Kinder und Jugendliche erleben dabei spielerisch, wie sie sich im Alltag vor Unfällen schützen können. 

Junior-Feuerwehr und Babyambulanz

Das Kinderspital des LUKS ist das einzige Kinderspital in der Zentralschweiz und hat sich zum Ziel gesetzt, einen nachhaltigen Beitrag zur Unfallverhütung von Kindern und Jugendlichen zu leisten. Mit diversen Attraktionen sollen die Besucher erleben und lernen, wie man sich im Alltag vor Unfällen schützen kann. Sei es unterwegs, in der Freizeit oder zu Hause. So können Teilnehmende des Sicherheitstages in einem Feuerwehrauto Platz nehmen oder sich als Junior-Feuerlöscher versuchen. Der Rettungsdienst stellt seine Babyambulanz vor und erzählt spannendes von seinen Einsätzen. Weiter gibt es die Gelegenheit, ein echtes Hirn zu bestaunen und zu erstastet. 

Geschicklichkeit ist gefragt

Auf dem Gelände des Kinderspitals wird es des weiteren einen Parcours für Wave- und Kickboards geben, bei dem man seine Geschicklichkeit beweisen kann. Welche unglaublichen Kräfte im Strassenverkehr wirken können, wird anhand eines Velohelm-Crashtests eindrücklich gezeigt. Zudem wird mit dem Schwerpunkt "Sicherheit zu Hause" dargelegt, wie daheim Unfälle vermieden werden können. 

Der Anlass findet am Samstag dem 29. August 2015 auf von 10.00 - 16.00 Uhr auf dem Areal des Kinderspitals des LUKS statt. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Alle weiteren Informationen zum Sicherheitstag