Schwyzer Bildungsdirektor tritt zurück

SVP-Regierungsrat Walter Stählin hört Ende Legislatur auf

Regierungsrat Walter Stählin (rechts) freut sich über sein Portrait, welches Künstler Alois Hüppin gemalt hat.

Der Schwyzer SVP-Regierungsrat Walter Stählin hat seinen Abschied als Regierungsrat angekündigt. Der 59-jährige Bildungsdirektor tritt nach zwölf Amtsjahren auf Ende der Legislatur im Juni 2016 zurück.

Walter Stählin wolle neuen Kräften Platz machen, teilte die Staatskanzlei mit. Stählin will ab August 2016 wieder neue Aufgaben in der Privatwirtschaft übernehmen.

Stählin gab seinen Entscheid anlässlich der Präsentation seines Portraits im Regierungsgebäude bekannt. Gemäss jahrhundertealter Tradition werden im Kanton Schwyz Portraits von allen Landammännern angefertigt. Jenes von Stählin hatte der Künstler Alois Hüppin geschaffen.