Fünf Verletzte nach Unfall mit selbstgebautem Gefährt in Luthern

Drei Personen mussten mit der REGA ins Spital

Die Gruppe war mit diesem Gefährt unterwegs.

Fünf Personen haben sich am späten Samstagnachmittag in Luthern bei einem Unfall mit einem selbstgebauten Gefährt verletzt. Das Fahrzeug geriet auf einer abfallenden Strasse ausser Kontrolle und überschlug sich. Eine Gruppe von acht Personen fuhr mit einem selbstgebauten Fahrzeug auf der Chrutzlilochstrasse talwärts. Als das Fahrzeug ausser Kontrolle geraten war, sprangen drei Personen vom Fahrzeug und verletzten sich. Sie mussten mit der Rega ins Spital geflogen werden, wie die Luzerner Polizei mitteilte.

Eine Person versuchte danach, das Gefährt gegen eine ansteigende Böschung zu lenken. Dabei überschlug es sich und zwei weitere Personen wurden verletzt. Diese begaben sich selbständig in ärztliche Behandlung. Die Polizei stellte das Fahrzeug sicher. Die Unfallursache wird abgeklärt.