Eschenbach: Brandursache geklärt

Defekter Gefrierschrank war Grund für Brand

Brand im Gebiet Waldegg in Eschenbach

Die Ursache für den Brand eines Schopfes und eines angrenzenden Wohnhauses im August in Eschenbach, bei dem eine Bewohnerin schwer verletzt worden war, war ein defekter Gefrierschrank. Zu diesem Schluss kommen die Brandermittler der Luzerner Polizei. Der Brand sie auf einen technischen Defekt bei einem Gefrierschrank zurückzuführen, heisst es in einer Mitteilung.

Das Feuer brach am Morgen des 11. August in einem Schopf aus und griff auf das angrenzende Wohnhaus über. Eine 48-jährige Hausbewohnerin zog sich beim Versuch, ein Haustier aus der Wohnung zu retten, schwere Brandverletzungen zu. Laut Polizei wird sie nach wie vor in einer Spezialklinik behandelt.