Selbstunfall in Oberwil fordert vier Verletzte

Alkohol und Drogen im Spiel

Vier Verletzte bei Selbstunfall in Oberwil NW. Vier Verletzte bei Selbstunfall in Oberwil NW.

Bei einem Selbstunfall in Oberwil im Kanton Nidwalden wurden vier Personen verletzt. Laut der Nidwaldner Kantonspolizei waren die vier Personen mit dem Auto vom Kreisel Wil in Richtung Stans unterwegs, als der Fahrer die Kontrolle über das Auto verlor. Anschliessend fuhr er in einen Zaun am rechten Strassenrand.

Die anschliessende Alkoholkontrolle beim Fahrer zeigte, dass der Lenker 1,65 Promille intus hatte. Ausserdem wurde eine Blutprobe angeordnet, da der Verdacht auf Drogenkonsum bestand. Den Führerausweis musste er an Ort und Stelle abgeben.