CKW muss 40 Millionen Franken abschreiben

Grund dafür sind der tiefe Strompreis in Europa und der starke Franken

Unterwerk Mettlen, CKW

Die Centralschweizerischen Kraftwerke CKW leiden unter dem tiefen Strompreis in Europa. Gemäss einer Mitteilung muss die CKW wegen den tiefen Strompreisen und dem starken Schweizer Franken 40 Millionen Franken abschreiben. Trotzdem rechnet die CKW Ende Jahr mit einem positiven Ergebnis.

Auch der Mutterkonzern Axpo muss deswegen 1,2 Milliarden Franken abschreiben, heisst es in einer Mitteilung. Demnach muss dabei einerseits der Wert von Kraftwerken korrigiert werden und andererseits der Wert der Energiebezugsverträge mit französischen Atomkraftwerken. Im laufenden Jahr rechnet die Axpo nun mit einem Umsatzeinbruch von rund 15 Prozent.