Die schönsten Bilder des Supermonds

Spektakel war nur in Gebieten ohne Hochnebel zu sehen

So zeigte sich der Blutmond in dieser Nacht.

Audiofiles

  1. Blutmond: In der Zentralschweiz nur dort zu sehen, wo es keinen Hochnebel hatte. Audio: Maik Wisler

Am Himmel hat sich in dieser Nacht ein seltenes Natur-Spektakel abgespielt. Eine totale Mondfinsternis hat den Mond in Rot getaucht und machte ihm zum sogenannten Blutmond. Beobachten liess sich das Ereignis allerdings nur in Gebieten ohne Hochnebel.

Hast auch du ein Foto des Blutmonds geknipst? Wir freuen uns auf dein Mail ins Studio oder auf dein Bild direkt per WhatsApp ins Studio: +41 79 150 44 66.

Einige Bilder sind auch bereits auf der Facebookseite von Radio Pilatus zu sehen.

Wer den Blutmond in dieser Nacht nicht gesehen hat, bekommt im Jahr 2033 zum nächsten Mal eine Chance. Dann gibt es wiederum die Konstellation einer totalen Mondfinsternis gekoppelt mit der Tatsache, dass der Mond besonders nah an der Erde ist.

In Ballwil hat man den Supermond so erlebt. Ausserhalb des Hochnebels sah man den Blutmond wunderbar. So war der Supermond in Willisau zu sehen.