Baar: Auto in der Radaranlage parkiert

Autofahrer wählte einen etwas speziellen Parkplatz

Ein Autolenker verlor heute Morgen auf der Ägeristrasse in Baar die Kontrolle über sein Auto. Das Fahrzeug überquerte die Gegenfahrbahn, fuhr eine Böschung hinauf und blieb zwischen den Masten der stationären Radaranlage stehen. Was auf den ersten Blick kurios aussieht, ging zum Glück glimpflich. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 14‘000 Franken.

Dem 74-Jährigen Autolenker wurde der Führerausweis vorsorglich abgenommen. Er muss sich zudem vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

eine etwas nicht alltägliche Parkplatzwahl