Schiessstand im Gebiet Rengg abgebrannt

Luzerner Polizei klärt die Brandursache ab

Brand im Schiessstand Hegen: Das Gebäude wurde komplett zerstört.

Im Gebiet Rengg - Grosshegen im Kanton Luzern ist in der Nacht auf gestern ein Schiessstand abgebrannt. Wie die Luzerner Staatsanwaltschaft mitteilt, wurde beim Brand niemand verletzt. Der Schiessstand Hegen brannte jedoch komplett nieder. Rund 100 Feuerwehrleute standen im Einsatz. Die Brandursache wird nun durch Experten der Luzerner Polizei ermittelt.