SZ: Kurt Zibung hört Ende Legislatur auf

Der Volkswirtschaftsdirektor kommt 2016 ins Rentenalter

Hört Ende Legislatur auf: Der Schwyzer Volkswirtschafts-Direktor Kurt Zibung von der CVP.

Der Schwyzer Regierungsrat Kurt Zibung tritt bei den Wahlen 2016 nicht mehr an. Der CVP-Politiker ist das älteste und amtsälteste Mitglied der sieben Personen umfassenden Kantonsregierung.

Zibung war 1996 in den Regierungsrat gewählt worden und war bis 2004 Erziehungsdirektor. Dann übernahm er das Ressort Volkswirtschaft. Auf Ende der Legislatur im Juni 2016 wird er das Pensionsalter erreicht haben. Dies sei der richtige Zeitpunkt, um einer jüngeren Persönlichkeit Platz zu machen, wird Zibung in einer Mitteilung der Staatskanzlei zitiert.

Bereits der zweite Rücktritt in der Regierung

Im August hatte bereits Bildungsdirektor Walter Stählin seinen Rücktritt auf Ende Legislatur bekanntgegeben. Stählin gehört der SVP an und ist seit 2004 im Amt. Die Wahlen im Kanton Schwyz finden im März 2016 statt.