Asylzentrum Grosshof nimmt weitere Hürde

Die Gemeinde Kriens hat eine rechtskräftige Baubewilligung erteilt

In Kriens soll im Gebiet Grosshof ein Asylzentrum für 120 Personen gebaut werden.

Das Asylzentrum Grosshof in der Gemeinde Kriens hat eine weitere Hürde genommen. Wie der Kanton Luzern mitteilt, liegt nun eine rechtskräftige Baubewilligung vor. Gegen das Projekt gab es teils massiven Widerstand mit verschiedenen Einsprachen. Marcel Schwerzmann, Finanzdirektor des Kantons Luzern ist überzeugt, dass bald mit dem Bau des Asylzentrums in Kriens begonnen werden kann, wie er gegenüber Radio Pilatus sagte.

Das Luzerner Kantonsparlament muss jedoch noch einen Kredit von rund sechs Millionen Franken bewilligen. Laut dem Kanton Luzern soll das Asylzentrum Grosshof in Kriens für 120 Personen im Herbst 2017 eröffnet werden.