SP nominiert Dzaferi für Zuger Regierungsratswahl

Auch CVP des Kantons Uri hat nominiert

Die SP Zug schickt ihren Vizepräsidenten Zari Dzaferi in die Ersatzwahl für den Regierungsrat.

Die SP des Kantons Zug schickt ihren Vizepräsidenten Zari Dzaferi in die Ersatzwahl für den Regierungsrat. Die Partei hat den 30-jährigen für den freiwerdenden Regierungsratssitz nominiert. Die Ersatzwahl findet am 17. Januar statt. Die CVP will ihren zweiten Sitz im Regierungsrat Martin Pfister verteidigen. Dieser wurde am vergangenen Mittwoch nominiert.

 

Auch im Kanton Uri wird die Regierung neu bestimmt. Die CVP verteidigt dabei ihre 3 Sitze mit den bisherigen Regierungsräten Heidi Z'graggen, Beat Jörg und Urban Camenzind. Gewählt wird am 28. Februar. Die SVP nominierte bereits den 50-jährigen Landrat Alois Arnold und die 47-jährige Fraktionspräsidentin Petra Simmen. Die SP hat ihren Regierungskandidaten ebenfalls schon nominiert. Sie will mit dem 42-jährigen Lehrer Dimitri Moretti aus Erstfeld den linken Sitz in der Regierung halten.