Fabian Cancellara tritt Ende 2016 zurück

Radfahren sei nicht sein Leben, sondern ein Teil davon

Olympiasieger Fabian Cancellara tritt Ende 2016 zurück.

Der beste Schweizer Radprofi der vergangenen Jahre tritt Ende 2016 zurück. Das hat er gestern am Rande des Gala-Abends des Schweizer Radsports gegenüber der Sendung "Glanz & Gloria" von SRF gesagt. Es sei der richtige Zeitpunkt, nach über 16 Jahren zurückzutreten, sagte der 34-jährige Berner. In seinem Leben gebe es noch anderes als Radfahren, vor allem seine Familie. Radfahren sei nicht sein Leben, sondern ein Teil davon. 

Der vierfache Weltmeister im Zeitfahren holte 2008 bei den Olympischen Spielen in Peking auch noch die Goldmedaille im Kampf gegen die Uhr sowie die Silbermedaille im Strassenrennen. 2009 gewann er die Tour de Suisse. An der Tour de France trug er insgesamt 29 Mal das gelbe Leadertrikot Maillot Jaune.