Tödlicher Arbeitsunfall bei Gartenarbeiten

76-jähriger verstarb noch auf der Unfallstelle

Die Ambulanz im Einsatz (Symbolbild)

Heute Vormittag kam es in der Luzerner Gemeinde Nebikon zu einem tödlichen Unfall. Laut einer Mitteilung der Luzerner Polizei war ein 76-jähriger Mann mit Gartenarbeiten beschäftigt. Er stieg auf eine Leiter um an einem Nadelbaum Äste zu schneiden. Bei dieser Arbeit stürzte er mit der Leiter auf einen Vorplatz um. Dabei erlitt er schwere Kopfverletzungen und verstarb noch auf der Unfallstelle.