Fahrplanwechsel bei der SBB

Neue Verbindungen betreffen auch die Zentralschweiz

Der Fahrplanwechsel 2015 ist einer der anspruchsvollsten der letzten 10 Jahren

Mit dem heutigen Fahrplanwechsel gibt es für die Zug- und Buspassagiere einige Veränderungen. Betroffen sind aber mehrheitlich die Ost-West-Linien rund um die Städte Zürich und Lausanne.

In der Zentralschweiz profitiert gemäss dem Verkehrsverbund Luzern vor allem das Seetal von drei neuen Verbindungen. Auf der Regionalstrecke Luzern - Entlebuch - Bern gibt es neues Rollmaterial. In den Städten Luzern und Zug gibt es vereinzelt bei Bussen neue Verbindungen.

Der Fahrplanwechsel sieht auch vor, dass es auf der Strecke zwischen Stans und Altdorf eine schnellere, direkte Postautoverbindunge gibt. Die Fahrt dauert zwischen den beiden Kantonshauptorten dann nur noch eine halbe Stunde.

Eine Übersicht über alle regionalen Änderungen gibt es unter www.vvl.ch.

Audiofiles

  1. Pendler aufgepasst, nun kommt der neue Fahrplan.. Audio: Caspar van de Ven, Radio Pilatus AG