Schnee: Autofahrer rutscht in den Ägerisee

Fast 100 Unfälle wegen dem Schnee auf Schweizer Strassen

Autofahrer landet wegen Schnee im Ägerisee.

In Oberägeri im Kanton Zug ist am Morgen ein Autofahrer im Ägerisee gelandet. Wie es auf Anfrage von Radio Pilatus hiess, sei der PW wegen des Schnees in den See gerutscht.

Der Fahrer blieb dabei unverletzt. Auch Öl sei keines ausgelaufen. Das Fahrzeug konnte anschliessend ohne einen Kran aus dem Wasser gezogen werden. Ansonsten war es im Kanton Zug trotz Schneefalls ruhig. Es habe lediglich zwei weitere kleinere Unfälle gegeben, hiess es auf Anfrage weiter. Personen wurden dabei keine verletzt.

Schnee sorgt schweizweit für Probleme

Schweizweit betrachtet blieb es auf den Strassen jedoch nicht so ruhig. Seit Freitagabend gab es fast 100 Unfälle auf Schweizer Strassen wegen des Schnees. Die meisten davon im Kanton Bern. Dort wurden alleine 60 Unfälle gezählt. Mehrere Personen wurden dabei verletzt. Die meisten Unfälle seien dabei auf nicht angepasste Fahrweise zurückzuführen.