Kanton Schwyz will bis 2020 schwarze Zahlen schreiben

Parlament stimmt im Sommer über Regierungsprogramm ab

Kanton Schwyz will bis 2020 aus den roten Zahlen sein.

Der Kanton Schwyz soll bis im Jahr 2020 ausgeglichene Finanzen aufweisen. Dieses Ziel hat der Regierungsrat in seinem Regierungsprogramm für die Jahre 2016 bis 2020 festgelegt.

Diverse Ziele hält die Regierung in einem 15-seitigen Programmpapier fest. Im Fokus steht klar, wieder in die schwarzen Zahlen zu kommen und auch wieder Eigenkapitalreserven anlegen zu können. Dazu soll der Kanton weniger Geld ausgeben und dank einer Teilrevision des Steuergesetzes soll mehr Geld in die Kassen gespühlt werden. Als weiteres Ziel wird formuliert, dass mehr Arbeitsplätze geschaffen werden und so wieder mehr Arbeiter nach Schwyz pendeln. 

Als nächstes berät das Kantonsparlament über das Regierungsprogramm.