Phil Collins feiert 65. Geburtstag mit Genesis-Kumpels

Wieder mit Ex-Frau Orianne zusammen und vor Comeback

Audiofiles

  1. Phil Collins: Der Superstar feiert heute seinen 65. Geburtstag. Audio: Thomas Zesiger

Phil Collins geht in Pension, oder vielleicht doch nicht! Heute feiert der Popstar seinen 65. Geburtstag - zusammen mit seinen ehemaligen Bandkollegen von Genesis, Mike Rutherford und Tony Banks. Dabei denkt er daran wieder auf Tour zu gehen. Nach einer längeren Pause kündigte er im Oktober an, dass er "nicht mehr offiziell im Ruhestand" ist.

Er will nochmals durchstarten und arbeitet offenbar an einem neuen Soloalbum. Die Rede war gar von einer Genesis-Wiedervereinigung mit Peter Gabriel. Allerdings sind die Chancen wohl nicht so gross, da Collins aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr am Schlagzeug spielen kann.

Collins erhielt zahlreiche Auszeichnungen und komponierte Film-Hit

Fakt ist, dass Collins noch immer zu den ganz Grossen im Showgeschäft gehört. Zusammen mit Genesis und solo verkaufte er Millionen von Platten, war diverse Male auf Platz 1 der Charts und auch Grammys, sowie einen Oscar und einen Golden Globe hat er sich geschnappt. Dabei ist Phil Collins ja eigentlich als Schlagzeuger gestartet. Als dann aber Peter Gabriel die Band Genesis verliess, rückte Colins als Leadsänger nach. Von da an ging es erst richtig los mit dem weltweiten Erfolg. 

Zu seinen grössten Erfolgen gehören Songs wie "In The Air Tonight", "I Can't Dance", "Another Day In Paradise", "Invisible Touch", "No Son Of Mine" oder "A Groovy Kind of Love". Für den Disney-Film "Tarzan lieferte Collins im Jahr 2000 den Soundtrack ab und der Song "You’ll Be in My Heart" wurde mehrfach ausgezeichnet.

Vom Leben gezeichnet, aber wieder mit Ex-Frau zusammen

Nicht gerade immer gut ging es Phil Collins gleichzeitig privat. Drei Ehen zerbrachen, hatte Depressionen und flüchtetet in den Alkohol. Inzwischen aber ist der Musiker ofenbar wieder mit seiner Ex-Frau Orianne zusammen. In einem Interview mit den Kollegen von SWR3 sagte er "Wir haben beide eingesehen, dass es ein Fehler war, auseinanderzugehen und diesen Fehler haben wir korrigiert". Jetzt sei er sehr sehr glücklich, wieder mit seiner dritten Ehefrau und seinen beiden Kindern zusammenzuleben.