Die Swiss Moto in Zürich öffnet ihre Pforten

Mit "James-Bond-Bike" und neuem Ausstellerrekord

Die Swiss Moto 2016 öffnete heute ihre Türen. Der Schweizer Töfffahrer Tom Lüthi war auch zu Gast. Grizzly bereitet sich mit seinem James Bond Bike auf einen Weltrekord vor. Was natürlich auch nicht fehlen darf Jung und alt an der Swiss Moto

Am Donnerstag wurde in der Messe Zürich die Swiss Moto eröffnet - der grösste Treffpunkt der Motorradbranche in der Schweiz. Mit einem neuen Rekord von 235 Ausstellern und über 400 Top-Marken wartet die Swiss Moto 2016 auf begeisterte Motorradfans.

Das James-Bond-Bike

Natürlich gibt es auch dieses Jahr wieder viele Highlights: Beispielsweise stellt der Zürcher Grisu Grizzly alias Urs Pedraita sein James-Bond-Bike vor, mit dem er im März einen Weltrekord-Versuch wagen wird. Messeleiter Yves Vollenweider ist begeistert:

"Grizzly will mit dem Bike innert 120 Tagen durch sechs Kontinente fahren."

Auch die Besucher sind sichtlich fasziniert vom Töff-Fahren. Etliche schwärmten:

"Es ist einfach das pure Gefühl von Freiheit, auf zwei Rädern dem Sonnenuntergang entgegen zu fahren."

Die Messe in Zürich dauert noch bis Sonntag 21. Februar 2016. Weitere Infos zur Ausstellung unter: www.swiss-moto.ch

Was die Besucher an der Eröffnung der Swiss Moto zur Faszination Töfffahren sagten, hört ihr heute Nachmittag bei Radio Pilatus und morgen in der Radio Pilatus Morgenshow.

Audiofiles

  1. Swiss Moto: So war es an der Eröffnung. Audio: Maik Wisler
  2. Swiss Moto: Auch für Nicht-Töfffahrer spannend. Audio: Selina Linder