Handball: Trainerwechsel in der Schweizer Nati

Michael Suter wird neuer Nationaltrainer der Handball-Nationalmannschaft

Michael Suter wird neuer Trainer der Schweizer Handball-Nationalmannschaft Michael Suter wird neuer Trainer der Schweizer Handball-Nationalmannschaft

Der ehemalige Internationale Michael Suter wird ab der Saison 2016/17 neuer Trainer der Schweizer Handball-Nationalmannschaft. Der neue Trainer wird die Nati während mindestens vier Jahren trainieren.

Der 40-jährige Michael Suter folgt auf Rolf Brack, dessen Vertrag im Sommer ausläuft. Das teilte der Schweizerischer Handball-Verband am Mittwoch mit. Unter der Leitung von Michael Suter, der die Schweizer Nachwuchs-Nationalmannschaften in den vergangenen sechs Jahren an acht EM- und WM-Endrunden führte, soll mittelfristig eine international konkurrenzfähige A-Nationalmannschaft aufgebaut werden.

Laut dem Verband soll der 75-fache Schweizer Nationalspieler Michael Suter soll in den kommenden Jahren seine erfolgreiche Arbeit mit dem SHV-Nachwuchs auf der Stufe A-Nationalmannschaft konsequent weiterführen.

Die Zusammenarbeit mit dem neuen Nationaltrainer sei langfristig orientiert – mit dem Ziel, die erfolgreichen Junioren gezielt in die A-Nationalmannschaft zu integrieren und eine starke Identifizierung mit der Nationalmannschaft aufzubauen. Gleichzeitig sollen die Rahmenbedingungen der SHV-Auswahl sowie die Zusammenarbeit mit den Spitzenvereinen deutlich verbessert werden. Die Schweizer Nationalmannschaft soll so Schritt für Schritt wieder an die Top 16 Europas herangeführt werden.