Armee-Chef geht vorzeitig

André Blattmann verlässt auf Ende März 2017 seine Stellung

Der Chef der Schweizer Armee, André Blattmann, räumt seine Stellung vorzeitig. Der Bundesrat hat an seiner heutigen Sitzung der einvernehmlichen Auflösung des Arbeitsverhältnisses auf März 2017 zugestimmt. Blattmann hätte erst 2018 das ordentliche Pensionsalter erreicht. Offensichtlich hatte Verteidigungsminister Parmelin auf den Abgang seines Armee-Chefs gedrängt. Der 60-jährige Blattmann war im Februar 2009 ins Amt berufen worden. Als grösste Niederlage des gebürtigen Zürchers gilt das Gripen-Geschäft, das vom Stimmvolk abgeschmettert wurde. Über seine Nachfolge ist noch nichts bekannt.

Audiofiles

  1. Bundesrat Guy Parmelin setzt Armeechef André Blattmann ab. Audio: Matthias Strasser