Raubüberfall in Weggis - Täter auf der Flucht

Polizei bestätigt Meldungen von Radio Pilatus-Hörern

Das Hotel Gerbi in Weggis wurde am Morgen überfallen.

In Weggis hat es am Morgen einen Raubüberfall auf das Hotel Gerbi gegeben. Die Luzerner Polizei bestätigt auf Anfrage entsprechende Hörermeldungen. Zwei Männer betraten kurz nach 07.00 Uhr das Hotel und bedrohten eine Angestellte mit einer Waffe. Nach dem Überfall konnten die beiden Männer flüchten. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ist vor Ort und fahndet nach den Tätern.

Die Luzerner Polizei sucht nun Zeugen und bitten Personen, welche Angaben zum Überfall oder den Tätern machen können, sich zu melden.

Signalement:
Zwei unbekannte Männer, 25-30 Jahre alt, 170 bis 180 cm gross und schlank. Sie trugen dunkle Jacken, Tarnhosen und schwarze Stoff- oder Badekappen. Die beiden sprachen hochdeutsch und werden als Ostblocktypen beschrieben. Einer war bewaffnet. Weitere Angaben fehlen. Eventuell flüchteten die mutmasslichen Täter mit einem roten Seat Ibiza.