Zuger Spardebatte: "Wir sind keine Weicheier"

Finanzdirektor Heinz Tännler gibt den Tarif durch

Audiofiles

  1. Der Zuger Finanzdirektor verliert die Fassung und sorgt für einen Schmunzler.. Audio: Carla Keller

Eigentlich ist er immer sehr bedacht und wirkt äusserst abgeklärt: Der Zuger Finanzdirektor Heinz Tännler. Für einmal hat er gestern aber die Nerven ein bisschen verloren und sorgte für ein paar Schmunzler während der Zuger Spardebatte.

Seit Stunden wurde im Zuger Kantonsparlament bereits über die Sparmassnahmen diskutiert. Immer wieder wurde dabei die Regierung kritisiert. Vor allem von der SVP. Das Programm sei nicht richtig durchdacht. Es werde gar nicht richtig gespart. Irgendwann war dass dann zu viel für den Zuger Finanzdirektor Heinz Tännler.

Tännler, selber von der SVP, stauchte seine Fraktion und indirekt auch gleich das ganze Parlament zusammen. Der Finanzdirektor haute auf den Tisch: "Es wird so dargestellt wie wir Weicheier wären.". Die Regierung sei nicht wie der EV Zug, der den "Puck nicht checkt" und im Viertelfinal ausgeschieden ist.

Am Ende war aber alles halb so schlimm. Im Parlament und der Regierung konnte darüber gelacht werden und die Spardebatte wurde zwischenzeitlich tatsächlich leicht beschleunigt. Alles zur gestrigen Spardebatte im Zuger Kantonsparlament gibt es hier.