Totalschaden auf der A2 beim Spiertunnel

23-Jährige sass unter Alkohol- und Drogeneinfluss am Steuer

Das Auto erlitt Totalschaden: Die 23-jährige Lenkerin hatte an ihrem Smartphone hantiert.

Auf der Autobahn A2 zwischen Hergiswil und dem Spiertunnel ist am vergangenen Samstagmorgen eine 23-jährige Lenkerin verunfallt.

Die junge Frau hatte zu viel Alkohol im Blut, Drogen konsumiert und während der Fahrt an ihrem Smartphone hantiert. Daraufhin verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und fuhr in die Leitplanke, wie die Luzerner Staatsanwaltschaft mitteilt.

Der Selbstunfall passierte um 04:30 Uhr. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 0,8 Promille, der Drogenschnelltest ergab ein positives Resultat. Das Auto erlitt Totalschaden.