Rotkreuz: Anhänger auf A4 umgekippt

Während knapp 3 Stunden war die A4 nur einspurig befahrbar

Zuerst in Schlingern gekommen, dann umgekippt: Lastwagenanhänger eines Holztransporters auf der A4 Zuerst in Schlingern gekommen, dann umgekippt: Lastwagenanhänger eines Holztransporters auf der A4

Am Freitagvormittag ist auf der Autobahn A4 zwischen Risch und Rotkreuz ein Holztransporter verunfallt. Der betroffenen Autobahnabschnitt war für knapp drei Stunden nur einspurig befahrbar. Der Lenker blieb unverletzt.

Der Unfall ereignete sich am Freitagvormittag kurz nach 7:00 Uhr. Der Anhänger eines Holztransporters geriet auf dem Weg von Küssnacht in Richtung Zürich aus noch unbekannten Gründen ins Schlingern und kippte dann zur Seite.  Der 55-jährige Lenker blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Franken.

Wegen der Fahrzeugbergung und weil das Holz umständlich umgeladen werden musste, war der Autobahnabschnitt für rund zweieinhalb Stunde nur einspurig befahrbar. Der Lenker blieb unverletzt. Im Einsatz standen die Zentras und die Zuger Polizei.