Bundesrat Berset beim Luzerner Regierungsrat

Der Innenminister diskutierte zu den Themen Bildung, Kultur, Gesundheit und soziale Sicherheit

Bundesrat Berset mit der Luzerner Kantonsregierung

Bundesrat Alain Berset hat heute den Kanton Luzern besucht und sich mit dem Regierungsrat über die Themenbereiche Bildung, Kultur, Gesundheit und soziale Sicherheit ausgetauscht. Das Treffen diente in erster Linie der Beziehungspflege.
 
Das Eidgenössische Departement des Innern (EDI) ist auf Bundesebene unter anderem für die Bereiche Kultur, Gesundheitswesen sowie soziale Sicherheit zuständig. Für die Luzerner Regierung war das heutige Treffen mit Bundesrat Alain Berset, Vorsteher des EDI, eine gute Gelegenheit, um sich über aktuelle Entwicklungen in diesen Bereichen aus erster Hand zu informieren und dem Bundesrat die Optik des Kantons Luzern zu erläutert. Konkret standen auf der Traktandenliste die Landessprachen in der Primarschule, Museen, das elektronische Patientendossier, nicht übertragbare Krankheiten sowie die berufliche Vorsorge.
 
Auftritt beim Luzerner Forum
Nach dem Treffen stellt Bundesrat Alain Berset an einem öffentlichen Podium des Luzerner Forums an der Universität Luzern das Reformprojekt des Bundesrates «Altersvorsorge 2020» vor. Anschliessend wird der Luzerner Ständerat Konrad Graber eine Einschätzung zum Verlauf der parlamentarischen Beratung abgeben. Das Luzerner Forum für Sozialversicherungen und Soziale Sicherheit wird von 20 relevanten Institutionen und Unternehmen mit Sitz in Luzern getragen – unter ihnen auch der Kanton Luzern.