Monsterstau auf der Autobahn A1

Lastwagen blockiert beide Fahrbahnen

Unfall mit Lastwagen führt zu Monsterstau auf der A1. Unfall mit Lastwagen führt zu Monsterstau auf der A1.

Wegen eines Unfalls ist es auf der Autobahn A1 zwischen Zürich und Aarau am Donnerstagabend zu einem Monsterstau gekommen. In Richtung Aarau stauten sich die Autos zeitweise auf einer Länge von 20 Kilometern, teilte der Verkehrsdienst Viasuisse mit. Für die Autofahrer bedeutete dies eine Wartezeit von zirka drei Stunden.

Um zirka 16 Uhr durchbrach ein Lastwagen in der Nähe des Baregg-Tunnels die Mittel-Leitplanke und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dadurch gab es in beide Richtungen grosse Verkehrsbehinderungen. Auch in Richtung Zürich hatte es zweitweise 17 Kilometer Stau.

Die Aargauer Kantonspolizei rief die Autofahrer dazu auf, die Rettungsachsen für Einsatzfahrzeuge freizuhalten.