Service-Public-Initiative wankt

Das Abstimmungsbarometer zeigt nur noch 46 Prozent Zustimmung

Das Trendbarometer zeigt die Stimmung vor den Eidgenössischen Vorlagen vom 5.Juni

Die Pro-Service-Public-Initiative verliert an Zustimmung.  Wie die neueste SRG-Trendumfrage zeigt, sind nur noch 46 Prozent der Befragten für die Initiative.  Ende April lag dieser Wert noch bei 58 Prozent. Im Hinblick auf die Abstimmung vom 5.Juni hat auch die Verkehrsfinanzierungs-Vorlage an Rückhalt eingebüsst. Nur noch 40 Prozent stehen hinter der Milchkuh-Initiatived. Zugelegt hat hingegen die Asylgesetzrevision. 60 Prozent sagen zum jetzigen Zeitpunkt Ja. Beim Fortpflanzungsmedizingesetz sind 55 Prozent dafür, das bedingungslose Grundeinkommen wird zu 70 Prozent abgelehnt.

Audiofiles

  1. Abstimmungsbarometer. Audio: matthias strasser
  2. Abstimmungsvorschau: Service public Initiative. Audio: Matthias Strasser