Das "Lozärner Altstadt Fäscht" kehrt zurück

Am gleichen Tag wie das Luzerner Fest

OK des Altstadt Fests v.l.: Maria Kienholz (Personal), Matthias Lips (Schriftliches), Alceo Benedetti (OK-Präsident), Guido Huber (Sponsoring), Vreni Amacher (Festwirtschaft)

In diesem Jahr wird es wieder ein "Lozärner Altstadt Fäscht" geben. Stattfinden wird es am selben Tag wie das Luzerner Fest. Es soll jedoch keine Konkurrenz, sondern eine Ergänzung sein, sagt Alceo Benedetti, OK-Präsident des Altstadtfestes.

Das "Lozärner Altstadt Fäscht" ziehe ein ganz anderes Publikum an als das Luzerner Fest. Deshalb sei das kein Problem, so Benedetti. Das Altstadt Fest soll nämlich wieder ein bisschen wie früher, im kleinen und gemütlichen Rahmen sein. Stattfinden wird es am 25. Juni in Gebäude der Maskenliebhaber-Gesellschaft mitten in der Luzerner Altstadt.

Karikativer Gedanke

Genau wie das Luzerner Fest wird auch das "Lozärner Altstadt Fäscht" einen karikativen Gedanken haben. Der Erlös des Fests wird nämlich ebenfalls an die Stiftung Luzerner helfen Luzerner gespendet.