Alkoholisierter Fahrer durchbricht Wildzaun

Der Lenker blieb beim Unfall in Goldau mit viel Glück unverletzt

Der 58-jährige Fahrer war alkoholisiert.

Ein Personenwagen hat gestern Nachmittag auf der Autobahn A4 bei Goldau den Wildzaun durchschlagen und sich danach in einem Wald zwischen den Bäumen verkeilt. Der Lenker, der alkoholisiert war, blieb unverletzt.

Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte, hatten um 15.20 Uhr mehrere Autofahrer gemeldet, dass unmittelbar nach der Einfahrt Goldau ein Auto den Wildzaun durchschlagen habe. Eine Patrouille der Polizei entdeckte darauf in einem Waldstück neben der Autobahn ein stark beschädigtes Auto. Der 58-jährige Lenker hatte den Unfall unverletzt überstanden. Es seien Alkoholsymptome festgestellt worden, teilte die Polizei mit. Der Mann werde bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Am Personenwagen entstand Totalschaden. Zudem wurde der Wildzaun stark in Mitleidenschaft gezogen. Auch mehreren Bäumen wurden erheblich beschädigt.